Branchenführende Präzision und Geschwindigkeit: H2 in N2 50ppm bei 30 ms Reaktionszeit
Übersteht Wasser, misst genau: Keine Zerstörung bei Kontakt mit Wasser & reduzierte Querempfindlichkeit
Sichere, wartungsarme Technologie: WLD, keine chemischen, optischen oder beweglichen Teile
Vielseitig und kosteneffizient: Messung von wenigen ppm bis 100 Vol%, keine Probenvorbereitung erforderlich
INNOVATION
in der Wasserstoffmessung

Die Wasserstoffkonzentration in Erdgas kann mit dem TCD300 SI bestimmt werden.

Die Messung basiert auf dem Prinzip der Wärmeleitfähigkeit und bietet den Vorteil, sehr schnell, robust und langzeitstabil zu sein. Dieses Messprinzip eignet sich am besten für (quasi-)binäre Gasgemische, bei denen nur das Messgas und ein Hintergrundgas vorhanden sind. Solange das Hintergrundgas aus einer Komponente besteht oder mehrere Komponenten in einem stabilen Verhältnis zueinander stehen, kann eine sehr hohe Genauigkeit von weniger als 1000 ppm erwartet werden. Die Schwankungen der einzelnen Komponenten des Hintergrundgases (Erdgas) führen zu einer Querempfindlichkeit der Messung.

Je nach Anwendung gibt es daher zwei Möglichkeiten, H2 in Erdgas zu messen, um den hohen Messanforderungen gerecht zu werden:

  1. Die Geräte befinden sich direkt am Mischknoten, wo Wasserstoff mit Erdgas vermischt wird. Die Messung ist so organisiert, dass es möglich ist, zwischen reinem Erdgas und dem Gemisch zu wechseln, um das Hintergrundgas auf Null zu bringen.
  2. Sie kennen die Matrix der möglichen Bestandteile Ihres Erdgases. So können Sie von uns eine Einschätzung erhalten, ob die Querempfindlichkeit innerhalb Ihrer Toleranz liegt.

Andernfalls sind die folgenden Querempfindlichkeiten zu erwarten:

  • Eine Abweichung von ±1 Vol.-% N2 führt zu ± 700 ppm Abweichung des H2-Ergebnisses.
  • Eine Abweichung von ±1 Vol% CO2 führt zu einer Abweichung von ± 1200 ppm.
  • Eine Abweichung von ±1 Vol.-% O2 führt zu einer Abweichung von ± 600 ppm.

Die Geräte befinden sich derzeit in der Zertifizierungsphase und in der Anpassung an den Zielmarkt. Funktionsfähige Prototypen mit ATEX-Zertifizierung können ab August 2024 für Testzwecke zur Verfügung gestellt werden.

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Archigas GmbH is member of:

CONTACT US